Leica Oskar Barnack Award 2016

Eine internationale Jury verleiht den Leica Oskar Barnack Award an Berufsfotografinnen und Berufsfotografen, deren treffsichere Beobachtungsgabe die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt in einer Bildserie von mindestens 10 bis maximal 12 Aufnahmen auf anschaulichste Weise zum Ausdruck bringt.

Einzusenden ist eine in sich geschlossene Bildserie, bei der der Fotograf das Miteinander von Menschen und deren Umwelt mit wachem Auge wahrgenommen und mit heutiger Sehweise dokumentiert hat – kreativ, diskret und zukunftsweisend. Pro Teilnehmer ist nur eine Einsendung erlaubt.

Der Gewinner der Hauptkategorie „Leica Oskar Barnack Award“ erhält eine Prämie von 25.000 Euro sowie eine Kameraausrüstung des Leica M-Systems (Kamera und Objektiv) im Wert von weiteren 10.000 Euro. Der Gewinner in der Kategorie „Leica Oskar Barnack Award Newcomer“ erhält eine Prämie von 10.000 Euro sowie ebenfalls eine Kameraausrüstung des Leica M Systems. Neben den beiden Kategorien werden außerdem zehn weitere Fotoprojekte mit jeweils 2.500 Euro prämiert und damit erstmals die zwölf besten Fotografen des Wettbewerbs honoriert.

Die Bewerbung 2016 erfolgt in der Zeit vom 1. März bis zum 15. April online.

Wie schon im letzten Jahr wird es eine dritte Kategorie geben, den „Leica Oskar Barnack Publikumspreis“. Er wird von www.i-shot-it.com in Zusammenarbeit mit Leica Camera AG durchgeführt und über ein Online-Voting auf der Plattform für Fotowettbewerbe, www.i-shot-it.com, ermittelt. Der Sieger dieser Kategorie erhält ein Preisgeld von 2.500 Euro.

So geht's
Teilnahmebedingungen
Anmeldungsformular