010203040506070809010011012
Leica Oskar Barnack Award Newcomer 2011: Jing Huang „Pure of Sight“

Preisträger Award Newcomer 2011: Jing Huang

Mit seiner Fotostrecke „Pure of Sight“ gewann der Chinese Jing Huang den Leica Oskar Barnack Award Newcomer 2011.

Die Fotoserie „Pure of Sight“ von Jing Huang ist keinem speziellen Thema gewidmet. Jede der einzelnen zwölf Schwarzweiß-Aufnahmen steht für sich und erzählt eine eigene Geschichte. Dabei hat der Fotograf eine Vielzahl von Motiven scheinbar wahllos zusammengestellt. Landschaften finden sich ebenso darunter wie Natur- oder Detailaufnahmen. Und doch hat jedes Foto eine ganz eigene Ausstrahlung. Scheinbar Alltägliches erhält etwas Magisches, das den Betrachter in seinen Bann zieht. Es ist dem jungen Fotografen gelungen, auch den vertrauten und belanglosen Dingen eine Tiefe zu verleihen. Jing Huang sagt über sich selbst, er sei kein guter Schriftsteller und es fiele ihm schwer, die richtigen Worte zu finden. Deshalb ist die Kamera für ihn das Auge und die Fotografie sein Medium, um den eigenen Gedanken Ausdruck zu verleihen. Er teilt sich anhand seiner Bilder mit. In ihnen sieht der Betrachter die Welt mit den Augen des Fotografen

Jing Huang

Jing Huang, Jahrgang 1987, ist ein echter Newcomer. Seine Leidenschaft zur Fotografie entstand aus dem Wunsch heraus, anhand von Bildern Geschichten zu erzählen. Daher hat er sich 2003 an der Arts Academy von Guangzhou im Süden Chinas für die Fächer Fotografie und Digitale Kunst eingeschrieben. Er ist begeisterter Leica Fotograf und besitzt eine Leica M4-P, mit der er auch heute noch arbeitet.